Ausflugsziele in Hamburg – Urlaub zuhause

Ausflugsziele in Hamburg

Hamburg kann so viel mehr bieten als Alster, Hafen und Michel. Die passenden Ausflugsziele in Hamburg liegen auch nicht immer mittendrin, es gibt einige Schätze an den Rändern Hamburgs. Perfekt, um einen Tagesausflug am Wochenende zu machen oder seinen Urlaub in Corona-Zeiten zu verplanen. Hier ist wirklich für Jeden etwas dabei: Spaziergänger, Kinder, Radfahrer oder Mountainbiker – bis hin zum guten Ort für Inlineskater. Entdecke Hamburgs beste Ausflugsziele und lass dich in eine andere Welt entführen! 

MOIN, DIGGA!

Cool, dass du da bist. Wirf auch gerne mal einen Blick in den HAMBURG DIGGA Shop.

1. Boberger Dünen

Erinnert an: Dänemark

Passend für: Spaziergänger, Kinder

Zwischen Mümmelmannsberg, Billwerder und Lohbrügge, also ganz im Südosten Hamburgs, finden sich die Boberger Dünen. Wer an diesem magischen Ort ankommt, fühlt sich sofort an Urlaube in Dänemark erinnert. Wie der Name es schon verrät, finden Besucher hier eine große Dünenlandschaft vor – ein Überbleibsel alter Tage, on welchen sich zwischen Berliner Tor und Wilhelmsburg Dünen erstreckten. Spätestens durch den Flugplatz, den Badeseee und die Sommerrodelbahn ist das Naturschutzgebiet auch für Kinder ein super Ort.

Boberger Dünen

2. Fischbeker Heide

Erinnert an: Lüneburger Heide, Harz

Passend für: Spaziergänger, Mountainbike

Wo wir schon mal im Süden sind, geht es weiter mit einem weiteren Naturspektakel: Die Fischbeker Heide. In Harburg findet sich eines der größten Naturschutzgebiete Hamburgs wieder, direkt neben den bekannten Schwarzen Bergen. Wer hier durchwandert, entdeckt nicht nur eine spannende Flora, sondern für Hamburger Verhältnisse auch eine sehr hügelige Landschaft. Kein Wunder also, dass man sich fühlt wie im Mittelgebirge. Die Landschaft lädt besonders Mountainbiker ein, die vielen Wege zu befahren.

3. Höltigbaum

Erinnert an: Savanne

Passend für: Radfahrer, Inlineskaten

Das Naturschutzgebiet Höltigbaum teilen sich Hamburg und Schleswig-Holstein fair. Zwischen Rahlstedt und Stapelfeld erstreckt sich dieses Ausflugsziel, welches früher als Truppenübungsplatz genutzt wurde. Durch die dauerhafte Nutzung mit schwerem Gerät hat sich daher Wiesen entwickelt, die stark an eine Savanne erinnern. Nach der Nutzung (inkl. trauriger Verwendung zur Hinrichtung von Deserteuren im 2. Weltkrieg) als Fläche der Bundeswehr bis 1992, wurde das Gebiet unter Naturschutz gestellt und bietet dank asphaltierten Wegen eine gute Grundlage für Fahrradfahrer und Inlineskater. Auch einige Weidetiere können beobachtet werden!

Höltigbaum

4. Altes Land

Erinnert an: Holland

Passend für: Spaziergänger, Fahrradfahrer, Inlineskater

Alles südlich der Elbe ist Norditalien. Stop! Dazwischen kommt auf jeden Fall noch das Alte Land. Diesmal teilt sich Hamburg diesen Teil der Elbmarsch mit Niedersachsen. Die Region ist besonders bekannt für den Obstbau. An jeder Ecke können Besucher an einem Obsthof halten und vor allem frische Äpfel und Kirschen erwerben. Viele bekannte Apfelsorten sind nach Teilen dieser Region benannt: Jork oder Francop zum Beispiel. Die vielen alten Fachwerkhäuser erinnern einige Besucher an Holland. Kein Wunder: Holländische Siedler zogen hier vor knapp 900 Jahren die ersten Deiche. Die Straßen und Fahrradwege laden zu langen Fahrradtouren ein. Abgerundet wird der Ausflug mit der Fahrt einer Hadag-Fähre.

Altes Land

5. Niendorfer Gehege

Erinnert an: Wildparks

Passend für: Spaziergänger, Kinder

Ok, der Name verrät schnell den Ort der Begierde. Viele kennen das stadtnahe Gebiet in Niendorf bestimmt auch schon. Für Andere jedoch wird es überraschend sein, an diesem Ort ein so großes Waldgebiet vorzufinden. Beliebt ist das Gebiet nicht nur durch die Ruhe, welche Spaziergänger hier finden können, sondern auch durch das Damwildgehege und den großen Spielplatz für Kinder. Kein Wunder, dass man hier direkt an die bekannten Wildparks aus der Umgebung denkt. Nur, dass man direkt in stadtnähe ist.

Was sagst du?

Welche Ausflugsziel haben wir hier noch nicht genannt? Wo verbringst du gerne deine Wochenenden? Schreib es in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*